Dein Verein - Vereinsnachrichten für Deine Heimat

105. Jubiläum des Stadtbades Halle

@alt Gesellschaftsvereine
Stadtbad Halle

Am 16.2.1916 weihte der Oberbürgermeister Richard Robert Rive das Stadtbad mit folgenden Worten:

„Hier ist eine gute Tat geschehen, ein Werk des Segens […] eine Werk des Lichts und gottvertrauender Zuversicht. Öffne dich nun du weites Haus mit deinen Lichten Hallen, und spende Gesundheit, Kraft und Lebensfreude den Unzähligen, die dich suchen werden. Aus Mühe und Sorge bist du geworden, Erholung und Wohltat sollst du sein“!
-------
105 Jahre nach der Eröffnung des Stadtbades in Halle steht nicht nur die Sanierung bevor, sondern auch seine Weiterentwicklung in ein Gesundheitsbad. Mit dem Beschluss der Stadtratssitzung im Dezember 2020 ist die Nutzungsvariante „Gesundheitsbad“, die vom Expertenteam des Fördervereins erarbeitet wurde, Bestandteil des Konzeptes für die Sanierung und Betreibung des Stadtbades in Halle. Diese Variante wurde unter den vorgegebenen Maßgaben des Denkmalschutzes, der Barrierefreiheit, der Anbindung an das Quartier und der Stadtentwicklung und im Rahmen der kalkulierten Sanierungskosten erarbeitet, sodass alle Räume für die Öffentlichkeit nutzbar gemacht werden können. Grundlage dafür war ein aktiver Bürgerbeteiligungsprozess, der bereits 2012 am Runden Tisch "Mein Stadtbad“ begann. 
"Seit 9 Jahren waren wir bisher jedes Jahr zu den Jubiläen des Stadtbades vor Ort. Entweder wurde mit Spendengeldern der neue Handlauf installiert oder das Reinigungsgerät für die Schwimmbecken eingesetzt oder wir feierten musikalisch oder in Fachgesprächen mit den Stadtbadfans“, resümiert Kathleen Hirschnitz. "Das größte Geschenk haben wir uns alle in den letzten 1,5 Jahren gemacht: Mit einem sehr großen Netzwerk in die Politik war es bereits 2019 gelungen, 19,9 Millionen € staatliche Mittel zu binden." Die Stadt hat nun im Dezember die notwendigen Eigenmittel bereitgestellt.
Der Förderverein, der dieses Jahr erstmals mit den Stadtbadfans nicht vor Ort sein kann, hat in den letzten Wochen Glückwünsche für das Stadtbad gesammelt, die unter anderem auf der Homepage und bei Facebook veröffentlich werden und "Jeder einzelne Gruß zeigt, wie wichtige dem Schreibenden sein Stadtbad ist.“ Alle Grüße finden Sie auf der Homepage: www.zukunftstadtbadhalle.de
"Und so wünschen wir uns für die Hallenser und Hallenserinnen, dass sich das Stadtbad mit der zukünftigen architektonischen und programmatischen Transformation zu einer Ikone in der europäischen Bäderlandschaft entwickelt“, Barbara Holzer und Tristan Kobler von Holzer Kobler Architekturen.
Möchten Sie dem Stadtbad auch gratulieren oder ihre Erinnerungen mitteilen, dann schreiben Sie an info@zukunftstadtbadhalle.de 
Spendenkonto zur Rettung des Stadtbades
Förderverein Zukunft Stadtbad Halle e.V.
IBAN: DE71800537621894042006
BIC: NOLADE21HAL
Saalesparkasse Halle
https://www.zukunftstadtbadhalle.de

Ähnliche Beiträge

Förderverein Zukunft Stadtbad Halle e.V.
Sa, 24. August 2019, 13:35 Uhr

Das wahre Glück ist: Gutes zu tun (Sokrates)

Weitere Artikel