Dein Verein - Vereinsnachrichten für Deine Heimat

12. Köthener Herbst vom 20.09. - 22.09.2019

@alt Musikvereine
Köthen

Konzerte und Vorträge

12. Köthener Herbst
vom 20. bis 22. September 2019
im Schloss Köthen und in den Kirchen St. Jakob und St. Agnus

Vor 300 Jahren begab sich Johann Sebastian Bach auf die Reise von Köthen nach Berlin zum Ankauf eines neuen Cembalos, welches zuvor bei dem Instrumentenbauer Michael Mietke in Auftrag gegeben worden war. Nach seiner Rückkehr führte der Kapellmeister am Hofe von Fürst Leopold  das neu erworbene Instrument solistisch in seine Konzertmusik ein – zum Beispiel im 5. Brandenburgischen Konzert. Das Werk muss wegen seiner extravaganten Anlage auf die Zeitgenossen geradezu verblüffend gewirkt haben. Weitere Kompositionen für konzertierendes Cembalo folgten. 

Der Köthener Herbst, der diesmal u. a. das Jahr 1719 in den Fokus nimmt, ist als Veranstaltungsreihe schon seit geraumer Zeit fest im Musikleben der Bach-Stadt Köthen verankert. Im turnusmäßigen Wechsel mit den Köthener Bachfesttagen findet er alle zwei Jahre statt – in der Regel unter einem Thema, das speziell mit Bachs Wirken am Köthener Hof von 1717 bis 1723 verbunden ist. Musikalisch revolutionierende Werke Johann Sebastian Bachs im Kontrast zu Kompositionen seiner musikalischen Vorfahren im 17. Jahrhundert prägen das Konzept des kleinen Festivals 2019 unter dem Motto:
 „Johann Sebastian Bach: zwischen Tradition und Aufbruch!“.

Programm
Freitag, 20. September 2019

20.00 Uhr, Kirche St. Agnus, Eröffnungskonzert
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert für Cembalo, Streicher und Basso continuo d-Moll (BWV 1052)
Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo a-Moll (BWV 1041)
Sonate für Violine und obligates Cembalo E-Dur (BWV 1016)
Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur (BWV 1050)
Petra Müllejans, Violine
Daniela Lieb, Traversflöte
Andreas Staier, Cembalo
Freiburger BarockConsort
Karten zu I: 35€ (ermäßigt 30€), zu II: 25€ (ermäßigt 20€), zu III: 15€ (ermäßigt 10€)

 Samstag, 21. September 2019
14.30 Uhr, Hofkapellensaal im Schloss, Wissenschaftliches Symposium
Bach und „das große Clavecin“: 1719 – ein Meilenstein in der Musikgeschichte
Eintritt frei
 
15.30 Uhr, Kirche St. Jakob
Tasteninstrumente: Eine musikalische Entdeckungsreise für Kinder und Jugendliche
Maryam Haiawi, Orgel und Cembalo
Spenden zur Erhaltung der Ladegast-Orgel erbeten

20.00 Uhr, Spiegelsaal des Schlosses, Kammerkonzert

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert für Cembalo, Streicher und Basso continuo A-Dur (BWV 1055)
Sonate für Violine und obligates Cembalo h-Moll (BWV 1014)
„Amore traditore“, Kantate für Bass und obligates Cembalo (BWV 203)
Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll (BWV 903)
Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo f-Moll (TWV 51:f 1)
Johann Sebastian Bach
Konzert für Violine, Oboe, Streicher und Basso continuo d-Moll (BWV 1060)
Clara Blessing, Oboe
Marieke Spaans, Cembalo
Philipp Goldmann, Bass
Leipziger Concert
Violine und Leitung: Mechthild Karkow 
(Mit freundlicher Unterstützung durch die
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt und die Köthen Kultur und Marketing GmbH)
Karten zu 25€ (ermäßigt 20€) - Eventuell sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich.

Sonntag, 22. September 2019
10.00 Uhr, Kirche St Jakob, Festgottesdienst
Johann Christoph Bach (1642-1703), Motette "Fürchte dich nicht"
Johann Ernst Bach (1722-1777), Motette "Unser Wandel ist im Himmel"
Bachchor Köthen
Leitung: Martina Apitz

11.30 Uhr, Kirche St. Jakob, Orgelkonzert
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Fantasie und Fuge g-Moll (BWV 542)

Georg Böhm (1661–1733)
Choralvorspiel „Vater unser im Himmelreich“

Johann Sebastian Bach
Concerto d-Moll (BWV 596) nach Antonio Vivaldi

Dieterich Buxtehude (1637–1707)
Choralvorspiel „Nun bitten wir den heiligen Geist“ (BuxWV 208)

Johann Sebastian Bach
Passacaglia und Fuge c-Moll (BWV 582)

Maryam Haiawi
Spenden zur Erhaltung der Ladegast-Orgel erbeten

18.00 Uhr, Kirche St. Jakob, Abschlusskonzert
Johann Sebastian Bach und die Musik seiner Vorfahren

Johann Michael Bach (1648–1694)
„Die Furcht des Herrn ist der Weisheit Anfang“, Kantate zu 8 Stimmen, 2 Violinen, 2 Violen und B.c.
„Nun hab ich überwunden“, Motette zu 8 Stimmen und Basso continuo

Johann Christoph Bach (1642–1703)
„Unsers Herzens Freude hat ein Ende“, Motette zu 8 Stimmen und Basso continuo
„Mit Weinen hebt sichs an“, Motette zu 4 Stimmen und Basso continuo
„Ach dass ich Wassers gnug hätte“, Lamento für Alt, Violine, 3 Violen und Basso continuo

Georg Muffat (1653–1704)
Suite „Sperantis Gaudia“ für Streicher und Basso continuo

Johann Christoph Bach
„Lieber Herre Gott, wecke uns auf“, Motette zu 8 Stimmen und Basso continuo
„Wie bist du denn, o Gott, in Zorn auf mich entbrannt“, Lamento für Bass, Violine, 3 Violen und B.c.
„Herr, wende dich und sei mir gnädig“, Kantate zu 4 Stimmen, 2 Violinen, 2 Violen und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Ich lasse dich nicht“ (BWV3 1164), Motette für 8 Stimmen und Basso continuo
„Jesu, meine Freude“ (BWV 227), Motette für 5 Stimmen und Basso continuo

Rheinische Kantorei
„Das Kleine Konzert“
Dirigent: Edzard Burchards

Karten zu I: 35€ (ermäßigt 30€), zu II: 25€ (ermäßigt 20€), zu III: 15€ (ermäßigt 10€)
 

Kartenservice und Vorverkauf
Köthen-Information:
Tel: +49 (0) 3496-70099260,  eMail: koethen-information@bachstadt-koethen.de
Veranstaltungskasse Hallescher Turm:
Tel: +49 (0) 3496-405775,   eMail: veranstaltungskasse@bachstadt-koethen.de
Online-Tickets über
http://www.bachfreunde-koethen.de/herbst.htm
https://www.reservix.de/tickets-koethener-herbst/t8677

Der Freundes- und Förderkreis Bach-Gedenkstätte im Schloss Köthen (Anhalt) e.V. dankt:
Land Sachsen-Anhalt
Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt
Bürgerstiftung der Kreissparkasse Köthen
Landkreis Anhalt-Bitterfeld
Wohnungsgesellschaft Köthen mbh
Kultur- Sport- und Sozialstiftung der Stadt Köthen
envia Mitteldeutsche Energie AG
WIMEX Agrarprodukte Import und Export GmbH
Autohaus Kranz- und Partner mobile
Ingenieurbüro Zimmer + Rau
Kaffeerösterei Hannemann PDF Datei

Ähnliche Beiträge

Freundes- und Förderkreis Bach-Gedenkstätte im Schloss Köthen e.V.
Mo, 08. Juli 2019, 09:52 Uhr

Johann Sebastian Bach - Hofkapellmeister in Köthen 1717 - 1723

Weitere Artikel