Dein Verein - Vereinsnachrichten für Deine Heimat

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für August

@alt Gesellschaftsvereine
Sachsen-Anhalt

Aus dem bunten Veranstaltungs-Kaleidoskop in Sachsen-Anhalt empfiehlt der Tourismusverband Sachsen-Anhalt monatlich eine kleine Auswahl.

Wir sind wieder für Sie da – mit unseren Veranstaltungstipps für Sachsen-Anhalt!
Nach vier Monaten Leerlauf kommt das Veranstaltungsgeschehen auch in Sachsen-Anhalt wieder ins Rollen. Auch wenn allerorts die Corona bedingten Einschränkungen im Interesse der Gesundheitbeachtet und berücksichtigt werden müssen, freuen sich alle Beteiligten der Kultur-, Tourismus- undVeranstaltungsbranche, dass persönliche Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse wieder möglich sind.

Durchgestartet wird in der Arche Nebra mit den „Himmelsscheibenwochen“ im Rahmen des Sommerferien-Programmes vom 3. bis 7. und vom 10. bis 14. August. In der ersten Woche stehenals Mitmachangebote für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene jeweils für ein Stunde zwischen 10:00und 16:00 Uhr Speerwurf, Schmuckwerkstatt, Kalenderbau und Sonnenbilder gestalten auf demProgramm. Am Freitag, 7. August heißt es ab 10:00 Uhr, die Wanderschuhe zu schnüren und sich aufeine dreistündige „Spurensuche“ auf dem Rundwanderweg durch den Ziegelrodaer Forst zu begeben,in dem es nicht nur den Fundort der Himmelsscheibe zu entdecken gibt. In der zweiten Woche stehtdas Thema „Keramik“ im Vordergrund. Ausgangspunkt für die Keramik-Workshops, die jeweils von10:00 bis 14:00 Uhr stattfinden, ist die noch bis zum 16. August zu besichtigende Ausstellung „CRAFTER - Europas Handwerk in der Bronzezeit und heute“. Inspiriert von den nachgetöpferten Keramiken der Frühbronzezeit, die eindrucksvoll die Kunstfertigkeit der damaligen Töpfer belegen, kann jeder eine Schale oder ein etwas tieferes Gefäß, einen „Kumpf“, aus Ton fertigen. Darüberhinaus werden verschiedene Techniken zur Verzierung der jungsteinzeitlichen Keramik ausprobiert. Am 15. August widmet sich die „Lange Nacht der Sternschnuppen“ dem Himmelsphänomen der Sternschnuppenregen. Um 18:00 Uhr startet ein Vortag, der sich mit der Frage auseinandersetzt, ob Erdbewohner tatsächlich „Gefahren aus dem All“ ausgesetzt sind. Im Anschluss wird zum Fundort der Himmelscheibe auf dem Mittelberg gewandert, wo fachkundige Mitglieder der Gesellschaft für astronomische Bildung aus Halle an ihren Teleskopen den sommerlichen Abendhimmel erläutern und die Möglichkeit schaffen, die zu erwartenden Sternschnuppen einmal richtig zu sehen (www.himmelsscheibe-erleben.de).

Gärten und Musik sind nicht nur im Gartenträume-Jubiläumsjahr eine wunderbare Kombination für die Sinne. Die Dreiklang-Klosterführungen am 5. August und an weiteren Terminen laden in das ehemalige Zisterzienserkloster Michaelstein ein. Erhaben und doch schlicht fasziniert das Zusammenspiel zwischen gut erhaltenen Klausurräumen, stetig grünenden Klostergärten und der beeindruckenden Musikmaschine. In kurzweiligen 90 Minuten gewähren Hör- und Dufterlebnissebesondere Einblicke in fast 900 Jahre Kulturgut. Am 16. August ab 17:00 Uhr steht das Sommerjazz-Akademiekonzert auf dem Programm, bei dem 30 jazzbegeisterte Nachwuchsmusiker die Ergebnisse ihrer Arbeitswoche im Kloster in einem Mix aus neuen und bewährten Titeln professionellund jugendlich-dynamisch präsentieren. Aktuelle Informationen und weiter Veranstaltungen finden Sie unter www.kloster-michaelstein.de

Die barocken Schlossgärten in Blankenburg zeigen sich bei Nacht besonders stimmungsvoll: Mit dem erleuchteten Brunnen im Terrassengarten am Kleinen Schloss, mit der mystisch wirkenden Neptungrotte und den strahlenden Federn im Fasanengarten. Bei den Mondscheinführungen am 5.,12., 19., und 26. August, jeweils um 21:00 Uhr können Sie sich in dieser besonderen Atmosphäre verzaubern lassen. Zu einem musikalisch beschwingten Sommerabend spielen am 9. August ab 17:00 Uhr die Harzer Sinfoniker in den Terrassengärten des Kleinen Schloss in Blankenburg. Die Sommerklassik-Reihe des Nordharzer Städtebundtheaters erfreut sich mit seinen moderierten Freiluftkonzerten seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Und so erwartet das Publikum wieder eine Mischung aus populären Melodien und selten gespielten Raritäten aus vielen Ländern Europas (www.blankenburg.de, www.harztheater.de).

Nach dem großartigen Auftakterfolg im vergangenen Jahr geht „Jazz im Kloster“ vom 14. bis 16. August im Kloster Jerichow in die zweite Runde. Der Grundgedanke, europäische Geschichte,mittelalterliche Architektur, zeitgenössische Kunst und internationale Jazz-Musik zu vereinen, steht dabei auch in diesem Jahr wieder im Mittelpunkt. Den Startschuss setzen am Freitagabend um 20:00 Uhr Bolero Berlin spezial, in dem vier Berliner Philharmoniker das Publikum an ihrer Liebe zur südamerikanischen Musik teilhaben lassen. Am Samstag um 14:00 Uhr bringt das Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt Stimmung in die altehrwürdigen Klostermauern. Um 17:00 Uhr darf man sich auf das besondere Klangerlebnis freuen, wenn das Dieter Ilg Trio „Bach meetsBeethoven“ zum Besten gibt. Der Startrompeter Till Brönner hat Vorpremiere mit seinem „Project 21“um 20:00 Uhr. Am Sonntag ist um 11:00 Uhr ein Jazzgottesdienst angesetzt, um 13:30 Uhr ist die Premiere des Esther Kaiser Quintetts mit seinen „Songscapes“. Den Abschlusshöhepunkt setzt am Sonntag ab 16:00 Uhr der international renommierte schwedische Jazz-Saxofonist Markus Lindgren (www.kloster-jerichow.de).

Zu einer literarisch-musikalischen Spurensuche unter dem Motto „Zeitenwende `89“ lädt im 30. Jahrder Wiedervereinigung Deutschlands das Schloss Hohenerxleben am 22. August ab 19:00 Uhr ein.Das Ensemble Theatrum befragt zu den Ereignissen dieser besonderen und wichtigen Zeit Autoren wie Christa Wolf, Werner Bräunig, Friedrich Schorlemmer und Jana Hensel. Dabei wird ein vielschichtiges Bild des kleinen Landes gezeichnet, das 40 Jahre lang existierte und sich auf Initiative einer friedfertigen Reformbewegung selbst aufgelöst hat. Unsterbliche Songs von Gundermann,Lakomy und Lift setzen musikalisch den Rahmen, um etwas erahnen zu können von jenem Landzwischen Oder und Elbe, abseits von aller ideologisch motivierten Schwarz-Weiß-Malerei (www.schloss-hohenerxleben.de).

Der Tourismusverband wünscht Ihnen eine unbeschwerte Zeit und empfiehlt, einfach mal eine oder mehrere der zahlreichen schönen Ecken im eigenen Bundesland zu entdecken!

Fotonachweis: Jazz im Kloster mit Till Brönner (c) Andreas Lander

Ähnliche Beiträge

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Mo, 25. Februar 2019, 07:21 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für März

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
So, 31. März 2019, 15:35 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für April

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
So, 28. April 2019, 12:30 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für Mai

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Fr, 31. Mai 2019, 07:43 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für Juni

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Sa, 29. Juni 2019, 11:42 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für Juli

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Mi, 31. Juli 2019, 07:57 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für August

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Fr, 30. August 2019, 10:12 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für September

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Sa, 28. September 2019, 12:52 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für Oktober

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Do, 31. Oktober 2019, 11:00 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für November

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Sa, 30. November 2019, 13:03 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für Dezember

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Mo, 30. Dezember 2019, 09:18 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für Januar

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Fr, 31. Januar 2020, 00:00 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für Februar

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.
Sa, 29. Februar 2020, 14:30 Uhr

Veranstaltungstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für März

Weitere Artikel